Timur Vermes – Er ist wieder da

WiederDaDer Roman war ja in aller Munde, schon allein wegen der irren Handlung: Adolf Hitler erwacht 2011 in Berlin wieder zum Leben und bei dem Versuch seine Bewegung ebenfalls wieder zum Leben zu erwecken wird er von allen für einen echt irren Comedian gehalten.

Der Führer persönlich erzählt, wie er plötzlich aufwachte und versuchte sich im Berlin unserer Zeit zurecht zu finden. Man muss nicht erwähnen, dass er von dem, was er vorfindet nicht allzu sehr begeistert war. Und so versucht er mittellos, obdachlos und allein seine NSDAP wieder aufzubauen.

Hitler selbst glaubt an eine schicksalhafte Fügung, als er die Chance erhält im Fernsehen sein Anliegen vorzutragen und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Der Roman nimmt einen sehr in Beschlag, man möchte wissen wie die Geschichte weitergeht und nicht zuletzt, ob sich die Geschichte wiederholt. Verstärkt wird dies noch dadurch, dass hier sämtliche Figuren nachvollziehbar und beinahe sogar authentisch agieren, die Handlung erweckt trotz des wahnwitzigen Plots den Eindruck, als würde sie genauso geschehen. Bei mir blieb dabei ein sehr beklemmendes Gefühl zurück: würde Hitler zurückkehren, die Menschen würden ihm zuhören und sie würden von seinen Reden hingerissen sein – auch und gerade, weil sie ihn nicht ernst nähmen. Unser Medienapparat und nicht zuletzt auch unsere Politiker würden dies unterstützen.

Natürlich gab es, wie es sich für eine Satire gehört, einige sehr lustige Augenblicke, wie z.B. Hitlers Zusammentreffen mit der NPD – häufig blieb mir aber das Lachen im Halse stecken, was nicht bedeutete, dass mich dieses Buch nicht doch durchgehend amüsierte. Allerdings war die Geschichte für mich ein Fingerzeig, eine Warnung: In der heutigen Zeit, in der es politisch, wie wirtschaftlich teilweise doch sehr turbulent zugeht, wäre es ein Leichtes, die Massen für sich und seine Ideen zu gewinnen. Und wer die Geschichte kennt, weiß, dass es schon einmal jemanden gelungen ist.

Autor: mauerunkraut

geborene Trixi | wohnhaft im sogenannten Internet |

2 Gedanken zu „Timur Vermes – Er ist wieder da“

  1. Um dieses Buch schleiche ich auch schon eine Weile rum. Die Idee dahinter fand ich irgendwie, hmm, … interessant? Na und jetzt, wo es sozusagen „Trixi appoved“ ist, wird es wohl mein nächster Einkauf werden. Wäre dann die 2. Buchempfehlung von Dir 😉

    Beste Grüße
    W.E.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.